Scherenarmmarkisen an einem alten Gut
25. Oktober 2017

An diesem alten Gutshof wurden zwei Scherenarmmarkisen mit 4,50 m Ausladung montiert. Alte Gebäude eignen sich für Scherenarmmarkisen hervorragend, weil die Proportionen einfach stimmen. Dort ist meistens eine ausreichende Anbringungshöhe gegeben, so dass die Markise später eine ausreichende Neigung aufweist. Diese haben viele andere Markisentypen nicht.

Unser Fachpartner hatte hier die Herausforderung zu  meistern, dass das alte Bruchsteinmauerwerk natürlich alles andere als gleichmäßig ist. Zum Lieferumfang unserer Markisen gehören immer auch Bohrschablonen für die Arme. Damit können die Montagebolzen exakt gesetzt werden, so dass die Montage der Arme, die hier ein Eigengewicht von ca. 60 kg hatten, problemlos vonstatten gehen kann.

Hier wurden die Arme in einem DB703-Strukturlack pulverbeschichtet. Damit erhält die Markise einen wahrhaft antiken Touch nach altem Anthrazit. Das helle, angenhem cremefarbene Tuch lädt dazu ein, sich unter der Markise wohl zufühlen. Alles in allem ein gelungenes Projekt, bei dem unser Fachpartner und der Kunde begeistert war.

Bis zum nächsten mal

Ihr Georg Nüssgens